09.11.2022: KINDERWUNSCH: WAS BEEINFLUSST DIE FRUCHTBARKEIT VON MANN UND FRAU?

KINDERWUNSCH: WAS BEEINFLUSST DIE
FRUCHTBARKEIT VON MANN UND FRAU?

09. NOVEMBER 2022, 18:30 UHR
Einlass ab 18:00 Uhr
Innsbruck, Fritz-Pregl-Straße 3, Großer Hörsaal, Eintritt frei.
Anmeldung bei Teilnahme im Hörsaal erforderlich:
Online (hier klicken) oder Tel. (0512) 9003-71838 (9 bis 12 Uhr)

In Österreich ist seit vielen Jahren ein zunehmendes Alter der Mütter bei der Geburt des ersten Kindes zu verzeichnen. Gleichzeitig steigt die Zahl der ratsuchenden Paare, die mit der späten Umsetzung ihres Kinderwunsches an die Grenzen stoßen. Die männliche und weibliche Fruchtbarkeit wird nicht nur durch klassische Faktoren, wie das Alter, beeinflusst, sondern auch angeborene Einflüsse, beispielsweise die Anzahl der Eizellen bei Geburt oder anatomische Veränderungen bei beiden Geschlechtern, können langfristig Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben. In ihrem Vortrag informiert Bettina Toth, Direktorin der Universitätsklinik für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin in Innsbruck, über verschiedene Aspekte der Reproduktion und geht dabei ebenso auf mögliche Therapieansätze ein.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel